tief gründigkeit built by Porr

Tiefbau

Egal, ob es sich um neue Bahnstrecken, Tunnel oder die Verlegung von Trink- und Abwassersystemen handelt, sobald sich ein Projekt an oder unterhalb der Geländelinie befindet, kommt der Tiefbau ins Spiel.

Mit Projekten wie sichere Verkehrswege, Leitungen, Brücken und vielem mehr, spielt der Tiefbau somit eine entscheidende Rolle in der Gestaltung unserer Zukunft.

Klingt interessant, oder?

Aktuelle Jobs im Tiefbau

Bautechniker*in im Tiefbau

Arbeitsbeginn
ab sofort
Arbeitszeit
Vollzeit
Arbeitsort
Greinbach

Bauleiter*in im Tiefbau

Arbeitsbeginn
ab sofort
Arbeitszeit
Vollzeit
Arbeitsort
Greinbach

Bauingenieur*in Vertrags­ma­nagement

Arbeitsbeginn
ab sofort
Arbeitszeit
Vollzeit
Arbeitsort
Kematen

Bautechniker*in im Tiefbau

Arbeitsbeginn
ab sofort
Arbeitszeit
Vollzeit
Arbeitsort
Scheifling

Teamleiter*in Asphalt- und Straßenbau

Arbeitsbeginn
ab sofort
Arbeitszeit
Vollzeit
Arbeitsort
Kematen

Umwelttech­niker*in im technischen Innendienst Tiefbau

Arbeitsbeginn
ab sofort
Arbeitszeit
Vollzeit
Arbeitsort
Kematen

Vermessungs­tech­niker*in Tiefbau

Arbeitsbeginn
ab sofort
Arbeitszeit
Vollzeit
Arbeitsort
Langkampfen

Kalkulant*in

Arbeitsbeginn
ab sofort
Arbeitszeit
Vollzeit
Arbeitsort
Kematen

Polier*in Tiefbau

Arbeitsbeginn
ab sofort
Arbeitszeit
Vollzeit
Arbeitsort
Sulz

Bauleiter*in im Tiefbau – Baugebiet München

Arbeitsbeginn
ab sofort
Arbeitszeit
Vollzeit
Arbeitsort
München

Polier* im Beton- und Ingenieurbau

Arbeitsbeginn
ab sofort
Arbeitszeit
Vollzeit
Arbeitsort
Kematen, Sulz

Projektleiter*in Großprojekte Ingenieurbau und Straßenbau

Arbeitsbeginn
ab sofort
Arbeitszeit
Vollzeit
Arbeitsort
Kematen

Neutrassierung der Arlbergpassstraße

Das Projekt umfasste die Neutrassierung eines 1,3 km langen Abschnitts der von Felsstürzen und Fahrbahnabsenkungen bedrohten L 197, der Arlbergpassstraße. Um den Verkehrsteilnehmern ein sicheres Befahren zu ermöglichen, errichtete die TEERAG-ASDAG fünf Stützmauern im steilsten alpinen Gelände.

Instandsetzung Gutheil-Schoder-Brücke

Bei der Instandsetzung der Abdichtung wurde darauf Wert gelegt, die Randbalken zu erhalten. Der Abdichtungsanschluss erfolgte an die bestehenden Stahlschrammborde. Nach der Erneuerung der Tragwerksentwässerung erfolgte der maschinelle Einbau eines 3-lagigen Gussasphaltbelags mittels Fertigerbohle und Absplitter.

BVH Hauptsammler Oberthan

Nach der Errichtung von zwei Kanalnebensträngen DN 700 und DN 1000 war die gesamte Oberflächenwiederherstellung in befestigten und unbefestigten Bereichen Teil des Projekts. Im Zuge der Bauabwicklung wurden rund 15.000 m3 Aushub bewegt und hunderte Meter Stahlbeton-Eiprofil sowie Stahlbetonrohr verlegt.